Dienste für Sensorenhersteller
Die Vorteile unabhängiger Validerung und Verifizierung

Wasserversorgungsunternehmen und viele andere Branchen (z.B. die Nahrungsmittelindustrie) unterliegen strengen Vorschriften in ihren Prozessen oder End-Produkten in Bezug auf die Wasserqualität. Als Folge implementieren viele Versorgungsunternehmen nur bewährte Wasserqualitätsmonitoringtechnologien, um die öffentliche Gesundheit zu schützen oder Einleitungsgenehmigungen einzuhalten. Dieser Ansatz kann jedoch die Einführung oder Übernahme neuer und innovativer Technologien behindern, die zukünftige Probleme der Wasserqualitätsüberwachung lösen könnten.

Als Hersteller von neuer, innovativer Wasserqualitätsmonitoringtechnologien haben Sie vielleicht das Zögern der Wasserversorgerzöger bei der Einführung neuer Überwachungstechnologien erlebt. Deshalb kann eine unabhängige Validierung und Verifizierung die Einführung dieser Technologien steigern, während gleichzeitig sichergestellt wird, dass die Technologie, die Wasserversorgungs-unternehmen einsetzen wollen, tatsächlich ihre Anforderungen erfüllt.

Benten bietet diese Dienstleistungen als Test-Körper unter dem Dach der Europäischen ETV-Programm.

  • VVA-Scan - Zulässigkeitsprüfung für den Validerungs- und Verifizierungsantrag
  • VVA-Claim - eine spezifischer Anspruch bezüglich Ihrer (Online) Wasserqualitätssensoren
  • VVA-Test - komplete Zertifizierungsprozess für eine Wasserqaulitätssensor

Bentens Rolle wird in der schematischen Übersicht unten angegeben.

VVA-Scan

Vor Beginn eines vollständigen Zertifizierungsprozess muss festgestellt werden, dass die zu untersuchende Technologie weit genug ist, validiert und verifiziert zu werden, so dass das Zertifikat in der Tat nach Abschluss des gesamten Prozesses ausgegeben werden kann.

Die Benten®VVA-Scan unterstützt Sie auf vielfältiger Weise bei der Vorbereitung des Zertifizierungsprozesses, in dem:

  • eine Zulässigkeitsprüfung der Technologie unter dem ETV-Programm ausgeführt wird;
  • die relevante Technologiegruppe unter dem ETV-Programm identifiziert wird;
  • die Stufen und Bedingungen einer erfolgreichen Verifizierung definiert werden;
  • Kontakt mit dem für die Technologie kompetenten Verifizierungsorgan aufgenommen wird;
  • den Kurs der Verifizierungsprozesses und die auftretenden Kosten aufgezeichnet wird.

Wenn die Zulässigkeitsprüfung positiv auffällt, und Sie entscheiden, mit dem Verfahren fortzusetzen, können wir Sie bei der Zusammenstellung eines Antrages für das Verifizierungsorgan einschließlich einer allgemeinen Beschreibung der Technologie, des anfänglichen Leistungsanspruches und der beabsichtigten Anwendung der Technologie unterstützen.

Für eine VVA-Scan bitte her klicken
VVA-Claim

Anstelle der Durchführung einer vollständigen Überprüfungsverfahren im Rahmen der ETV-Programm ist es auch möglich einen bestimmten Ansprüch in Bezug auf Ihre (online) Wasserqualitätssensor oder -monitor einzureichen.

Das Benten®VVA-Claim-prozess is wie folgt:

  • Bestimmung der notwendigen Tests;
  • Entwicklung eines Testplans;
  • Ausführung der vereinbarten Tests;
  • Vorbereitung der ausführlichen Testberichts einschließlich erhobener Daten, einer Aussage über die Gültigkeit des Claims und einer Überprüfung des Testverfahrens.

Dieser Prozess führt nicht zu einem formal anerkannten Zertifikat, aber der Testbericht kann für Marketingzwecke verwendet werden oder zur Verbesserung Ihrer Monitoringtechnologie zu identifizieren. Dieses Verfahren ist somit sehr gut für Prototypentests geeignet.

Die Kosten eines VVA-Claims sind daher geringer als bei einer vollständigen Überprüfung (VVA-Test).

Für eine VVA-Claim bitte her klicken
VVA-Test

Das Verifizierungsverfahren kann nach einer positiven Antwort auf die Zulässigkeitsprüfung und der Einreichung des Antrags an das Verifiezierungsorgan beginnen. Benten unterstützt Sie während des gesamten Verfahrens, in dem sie alle administrativen Aufgaben und Kommunikation mit dem Verifizierungsstelle bezüglich des festzulegenden Protokolls und die durchzuführenden Tests übernimmt.

Der Benten®VVA-Test-Prozess besteht aus den folgenden Schritten:

  • eine Bewertung der vorhandenen Daten;
  • eine Auswahl einer geeigneten Teststelle;
  • die Entwicklung eines vom Verifizierungsorgan zu genehmigen Testplans;
  • die Ausführung des Testplans;
  • erste Einschätzung der Daten und Vorbereitung eines Testberichtes;
  • erste Überprüfung des Testverfahrens.

Als nächstes beurteilt das Verifizierungsorgan den Testbericht und führt die eigentliche Verifzierung aus. Wenn die Leistungsdaten als richtig und vollständig gelten, unternimmt das Verifizierungsorgan eine abschließende Überprüfung der Verfahren und bestimmt, ob der Leistungsanspruch nach dem ETV-Programm verifiziert wird. Ein Verifizierungsbericht und Statement of Verification wird dann erstellt und veröffentlicht. Dieses Statement of Verification kann dann von Ihnen bei Geschäften mit anderen Organisationen, für Marketingzwecke und für eine amtliche Zulassung verwendet werden.

Für eine VVA-Test bitte her klicken